Giovanni Ferrari - Hartkäse-Spezialitäten aus Italien

Mit Herkunft und Tradition seit 1823 – die Käse von Giovanni Ferrari stehen für Qualität und italienisches Savoir-Faire.

Die Giovanni Ferrari-Varianten sind Klassiker italienischer Hartkäsekultur aus verschiedenen Regionen und unterschiedlicher Handwerkstradition: von vollmundig, kräftig-nussig bis geschmeidig-mild. Dank des traditionellen Herstellungsprozesses zeichnen sie sich durch eine ganz besondere Qualität aus.

Höchste Qualität

Aus der Milch, die ausschließlich von kleinen Betrieben aus den jeweils typischen Regionen Italiens stammt, werden unter den strengen Auflagen der italienischen Konsortien die Hartkäse-Laibe produziert. Sie reifen anschließend einige Monate in den Reifekellern der Familie Ferrari und werden während dieser Zeit mit größter Sorgfalt gepflegt. Am Ende der Reifezeit erhalten die Laibe einen Stempel des Konsortiums, der die erstklassige Qualität kennzeichnet.

Holen Sie sich "la dolce vita" auf Ihren Tisch

Bringen Sie mit Giovanni Ferrari – aus dem Laib geschnitten oder „frisch gerieben“ ein Stück Italien auf den Teller. Frisch gehobelt auf Salat, Risotto usw. oder fein gerieben auf Pasta.

  • Die Stücke
    Die ursprungsgeschützten Grana Padano und Parmigiano Reggiano aus Kuhmilch reifen mindestens20 bzw. 24 Monate. Mit dem Pecorino Romano bietet Giovanni Ferrari ein exzellentes Schafsmilchprodukt.
     
  • Frisch gerieben
    Für die Edizione del Maestro“ hat Giovanni Ferrari die besten italienischen Hartkäse ausgewählt. Diese originale Rezeptur vereint die ganze Intensität des italienischen Pecorino mit der Zartheit und den fruchtigen Noten eines gereiften italienischen Hartkäses.
     
Italienische Hartkäse-Spezialität, mindestens 20 Monate gereift.
Intensiv-würzig - der perfekte Käse für jede Pasta!